Eröffnung Carinthischer Sommer

Eröffnung Carinthischer Sommer
Eröffnung Carinthischer SommerEröffnung Carinthischer SommerEröffnung Carinthischer SommerEröffnung Carinthischer Sommer
Datum: 10.07.2020
Uhrzeit: 19:30
Ort: Ossiacher See Halle
   
Thema: Kultur & Kulturgeschichte, Kunst & Kunstgeschichte, Musik & Medien
Autor: Redaktion
Erstellt am 9.7.2020
letzte Änderung 9.7.2020
5 Sterne

FEUERTRUNKEN

Mit einem adaptierten Programm startet der Carinthische Sommer am 10. Juli in die Festspielsaison. Es bietet zwölf Konzerte plus Sonntagsmesse mit Bischof Josef Marketz in der Stiftskirche Ossiach und „CS unterwegs“ sowie ein umfassendes Sicherheitskonzept und neue Spielstätten. Konrad Paul Liessmann wird wie geplant die Eröffnungs-Festrede halten.

Der Festakt zur Eröffnung des Carinthischen Sommers ist heuer eingebunden in ein schwungvolles Konzert des Wiener Jeunesse Orchesters (WJO). Jugendliche Begeisterung und Spielfreude mit höchstem musikalischem Anspruch zu verbinden, dieses Ziel verfolgt das 1987 gegründete Orchester mit jungen Künstlerinnen und Künstlern aus dem gesamten Bundesgebiet. Seit mehr als dreißig Jahren ist es die Talentschmiede für junge Orchestermusikerinnen und -musiker in Österreich.

Das WJO eröffnet im Beethoven-Jahr 2020 den Carinthischen Sommer mit der Sinfonie Nr. 1 C-Dur op. 21 des Jubilars. Mit ihr hatte der Dreißigjährige am 2. April 1800 in seinem ersten eigenen Akademiekonzert in Wien selbstbewusst das neue Jahrhundert der Sinfonien eingeleitet. Louis Andriessen komponierte 1970 die Neun Sinfonien Beethovens für Orchester und Klingel eines Eisverkäufers, als humorvoll ironisch-kritischen Beitrag zum 200-Jahr- Jubiläum des Klassikers. Mit Zitaten aus allen neun Sinfonien und aus Unterhaltungsmusik oder der Internationalen lenkt er den Blick auf Beethoven als politischen Komponisten und kritisiert die Blüten, die die Vermarktung des Genies bisweilen treibt.
Österreichs Percussion-Star Martin Grubinger sorgt mit Kalevi Ahos Sieidi für einen fulminanten Auftakt des Festivalsommers. Mit diesem Werk des bedeutendsten finnischen Sinfonikers unserer Zeit tritt Grubinger in einen spannenden Dialog mit der Percussion-Gruppe des Jeunesse Orchesters.


Umfassendes Sicherheitskonzept
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Carinthischen Sommers unterziehen sich einem strengen Sicherheitskonzept und werden an den Spielstätten Masken oder Visiere tragen. Auch für das Publikum gelten Sicherheitsbestimmungen. Der Eintritt wird nur mit personalisierten Tickets und Ausweis sowie mit Mund-Nasen-Schutz möglich sein und erfolgt gestaffelt nach Sitzreihen und Sektoren. Im Sitzen dürfen die Masken abgenommen werden.

www.carinthischersommer.at

Kommentare zu diesem Eintrag
5 SterneUrsula Effenberger am 11.7.2020 11:56
Man kann gar nicht genug Sterne vergeben!
Was wir für geniale Musiker haben in Österreich.
Eine wunderbare Eröffnung!!!
Neuen Kommentar abgeben:
Name*
E-Mail*
Homepage:
(optional)
* Freiwillige Angaben. Ihre E-Mail Adresse wird jedoch keinesfalls veröffentlicht.
Durch Bekanngabe Ihrer E-Mail Adresse erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung, wenn neue Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben werden. Wenn Sie diese Benachrichtigungen nicht wünschen, so können Sie diesen Service über einen in diesen Benachrichtigungen angegebenen Link sofort abbestellen. Ihre E-Mail Adresse wird nur systemintern für diesen Benachrichtigungsservice verwendet und keinesfalls an Dritte weitergegeben.
Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte bewerten Sie diesen Eintrag, wobei 5 Sterne die beste Bewertung sind.
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
MITGIFT Verlag

Web: www.mitgift.at
E-Mail: office@mitgift.at
Secret Garden
Bundeskanzleramt Kultur
BUCH13
Buchkultur - Das internationale Buchmagazin