Kahle Welt

Kahle Welt
Bildquelle/Urheber: © Edmund Huditz
Kategorie: Lyrik
Thema: Gesellschaft & Soziales
Autor: Huditz Edmund
Erstellt am 3.2.2018
5 Sterne

Hast Angst du vor dem Fremden
das sich flüchtet in deine kleine Welt,
wo sicher du dich wähntest,
mit deinesgleichen einer Meinung,
die doch nie die deine war.

Hast ewig nachgeplappert,
hast niemals nachgedacht,
und schon gar nicht mitgefühlt.
Dein Herz, es ist ein kleines,
ist nur dir selbst sehr nah.

Die weite Welt liegt dir zu Füßen,
allein, du trittst ja nur auf sie,
siehst niemals die Blumen sprießen,
die der Wind herbeigeweht.
Nur Unkraut ist für dich was du nicht kennst,
ausrotten möchtest du´s mit Eifer,
bis durch eine kahle Welt du alleine rennst.

Kommentare zu diesem Eintrag
5 SterneAnonym am 4.2.2018 07:54
Neuen Kommentar abgeben:
Name*
E-Mail*
Homepage:
(optional)
* Freiwillige Angaben. Ihre E-Mail Adresse wird jedoch keinesfalls veröffentlicht.
Durch Bekanngabe Ihrer E-Mail Adresse erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung, wenn neue Kommentare zu diesem Beitrag abgegeben werden. Wenn Sie diese Benachrichtigungen nicht wünschen, so können Sie diesen Service über einen in diesen Benachrichtigungen angegebenen Link sofort abbestellen. Ihre E-Mail Adresse wird nur systemintern für diesen Benachrichtigungsservice verwendet und keinesfalls an Dritte weitergegeben.
Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte bewerten Sie diesen Eintrag, wobei 5 Sterne die beste Bewertung sind.
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
MITGIFT Verlag

Web: www.mitgift.at
E-Mail: office@mitgift.at
Secret Garden
Bundeskanzleramt Kultur
BUCH13
Buchkultur - Das internationale Buchmagazin